Balance

Zeige 1 bis 14 (von insgesamt 14 Artikeln)
  • Seiten:
  • 1
Balancebrett Bamusta Circulo
Ø 39 cm
46,41 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Balancebrett Bamusta Jaque
60 cm lang
58,31 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Balancebrett Bamusta Tablero
60 cm lang
58,31 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Balancebrett Placa
60 cm lang
65,45 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Balancekissen
Ø 33cm, Höhe ca. 5cm
ab 17,85 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Balancekissen Bamusta Coxim - blau
ab 15,35 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Balancekissen Bamusta Coxim - rot
14,28 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Balancekissen Bamusta Cuatro
48 x 39 x 6 cm
ab 34,51 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Balancekissen Bamusta Cuatro XL
48 x 48 x 6 cm
ab 41,53 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Balancekissen Trendy Meia
Ø 60 cm
ab 83,30 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Zeige 1 bis 14 (von insgesamt 14 Artikeln)
  • Seiten:
  • 1

Balance

Balancekissen, oft auch als Ballkissen bezeichnet, fördern den Gleichgewichtssinn, unterstützen Sport- und Rehabilitationsübungen und fördern eine gesunde Sitzhaltung. Balancekissen sind vielseitig einsetzbar und viele Sportler und Physiotherapeuten schwören auf sie.

Definition und Unterschiede

Die Grundform eines Ballkissens ist immer dieselbe. Es ist ein rundes Kissen, bestehend aus festem Gummi, welches mit Luft gefüllt ist. Auf diese Weise schafft das Ballkissen einen weichen Widerstand und funktioniert optimal als Balance-Trainingsgerät. Es gibt grundsätzlich drei verschiedene Formen: Balancekissen mit Noppen, Balancekissen ohne Noppen oder Balancekissen mit einem Loch in der Mitte.

Die Variante mit Noppen auf der Oberfläche ist vor allem für Übungen die im Stehen ausgeführt werden gedacht. Zusätzlich zum Training massieren die Noppen die Fußsohle und regen auf diese Weise die Durchblutung an. Dies steigert den Trainingseffekt und sorgt ebenfalls für einen vereinfachten Entgiftungsprozess im Körper. Darüber hinaus schwitzt man auf dem Noppen-Kissen nicht so schnell, da die Auflagefläche der Füße geringer ausfällt und so eine Luftzirkulation zwischen Fuß und Kissen ermöglicht wird.

Wer jedoch nach einer passenden Sitzgelegenheit sucht, um seine Haltung zu verbessern, greift besser zu einem Ballkissen mit glatter Oberfläche. Ohne Bewegung und über lange Stunden des Sitzens können die Noppen Schmerzen verursachen oder die Nerven überreizen.

Ballkissen mit Loch in der Mitte werden vor allem dann empfohlen, wenn aus bestimmten Gründen Probleme beim Sitzen bestehen. So kann es Frauen nach der Geburt Entlastung bieten, Schmerzen bei Steißbeinproblemen lindern oder gut bei Hämorrhoiden sein. Ausserdem kann auch ein Balancekissen mit Loch als Rehabilitations- und Trainingsgerät verwendet werden.

Übungen mit dem Balancekissen

Egal welche Ziele sich jemand gesetzt hat, ein Ballkissen kann in jedes Trainingsprogramm integriert werden und beim Erfolg helfen. Beim Balancetraining sind alle Muskeln im Einsatz, denn der Körper muss komplett angespannt werden, um sich gerade zu halten. Auf diese Weise erhöht es die Effektivität von regulären Sportübungen, die nur auf bestimmte Muskelpartien ausgerichtet sind.

Kniebeugen sind ein guter Start um das Stehen auf dem Kissen und die richtige Körperhaltung zu lernen. Während man bei üblichen Kniebeugen die Oberschenkel und das Gesäß trainiert, fördert man bei der Durchführung auf dem Balancekissen ebenfalls die Stabilität der Wirbelsäule und die Bauchmuskeln, denn diese sind hauptverantwortlich dafür, dass wir aufrecht und gerade stehen können.

Eine weitere Übung, die vor allem dem Waschbrettbauch zugute kommt, ist der Vierfüßlerstand. Hierbei steht man nur auf den Knien und Händen, wobei die Knie sich direkt unterhalb der Hüfte und die Hände sich unterhalb der Schultern befinden. Unter einem der Knie platziert man sein Trainingskissen. Nun streckt man das andere Bein nach hinten und den gegenüberliegenden Arm nach vorne aus. Dies hilft, die seitlichen Bauchmuskeln zu trainieren und Balance zu gewinnen. Nach einigen Wiederholungen wechselt man die Seiten.

Die „Superman“ Übung soll auf sanfte Weise den Rücken stärken, während sie gleichzeitig den Po trainiert. Zunächst legt man sich so auf sein Kissen, dass es sich unterm Bauch befindet und die Leiste unterstützt. Die Arme können je nach Belieben nach vorne ausgestreckt oder angewinkelt neben dem Kopf gehalten werden. Nun hebt man den gesamten Oberkörper und die Beine so weit wie möglich vom Boden, hält diese Pose einige Sekunden und senkt seinen Körper dann wieder hinab. Das Ganze wiederholt man einige Male.
Der Superman erweist sich vor allem dann als wichtig und essentiell, wenn jemand sehr stark seine Bauchmuskeln trainiert. Werden diese zu kräftig, ohne dass die Rückenmuskulatur gestärkt wird, entsteht ein Ungleichgewicht, welches später zu Schmerzen und einer Fehlhaltung führen kann.

Fazit

Ein Balancekissen ist klein, leicht und kostengünstig. Es dient als gemütliche Sitzgelegenheit, als Trainingsgerät oder zur Rehabilitation. In nur einem Tag kann man die Einsatzbereiche dieses Kissens variieren und seinem Körper etwas Gutes tun. Egal ob man sich für die Variante mit Noppen, mit einer glatten Oberfläche oder mit Loch in der Mitte entscheidet, der Trainingserfolg und die Entlastung für den Körper sind garantiert.

M&K Innovations GmbH © 2020